Blogtexte selber schreiben: 5 Tipps, damit es klappt

Blogtexte selber schreiben

Wir haben es an dieser Stelle ja schon mehrfach erwähnt: Ohne einen Blog mit regelmässigen Einträgen geht es heutzutage gar nicht mehr, wenn Ihr Content-Marketing erfolgreich sein soll. Aber was können Sie tun, wenn Sie keinen Texter einstellen möchten, um Ihre Blogs für Sie zu schreiben, oder es sich nicht erlauben können? Hier sind unsere Top 5 Tipps:
 

1. Beginnen Sie mit einem Briefing

Selbst wenn Sie das Schreiben selbst übernehmen, sollten Sie sich zunächst selbst klare Vorgaben machen. So können Sie die wichtigen Informationen im Auge behalten und verlieren sich nicht in einem See von Ideen und Nebenschauplätzen. Welche Botschaft wollen Sie an die Leser bringen? Wer ist Ihre Zielgruppe?

Apropos Zielgruppe…
 

2. Schreiben Sie für Ihre Zielgruppe

Denken Sie immer an Ihr Publikum. Damit Ihre Inhalte bei Ihrer Leserschaft ankommen, müssen Sie sich mit Themen befassen, die Ihre Zielgruppe bewegen.

Aber wie sollen Sie wissen, was Ihre Zielgruppe bewegt?
 

3. Recherchieren Sie

Heutzutage lässt sich im Internet fast alles finden. Foren und Q&A Websites können sehr hilfreich sein, um herauszufinden, welche Themen gefragt sind und wonach gesucht wird.

Und sobald Sie wissen, was Ihre Zielgruppe beschäftigt, dann…
 

4. Ziehen Sie sie mit der Überschrift in Ihren Bann

Sprechen Sie mit einer prägnanten und relevanten Überschrift die Emotionen Ihres Zielpublikums an. Misslingt Ihnen die Überschrift, dann sehen die Internetnutzer wahrscheinlich auch nicht ein, warum sie Ihren Blogbeitrag lesen sollten.

Sobald Sie aber die Aufmerksamkeit der Leser haben…
 

5. Produzieren Sie leichtverständliche Texte

Verwenden Sie gegebenenfalls einfaches Englisch und erklären Sie komplexe Konzepte so einfach wie möglich. Dies ist umso wichtiger, wenn Sie für ein internationales Publikum schreiben, da es hilft, Missverständnisse zu vermeiden.
 

Das ist es! Unsere Top 5 Tipps zum Thema „Blogtexte selber schreiben“.