Content-Marketing: 7 Beispiele für visuelle Inhalte

Visuelle Inhalte – 7 Beispiele
 
Laut Brain Rules kann man sich nach drei Tagen nur an 10% der Informationen erinnern, die man am Tag X gehört hat. Waren diese Informationen jedoch mit einem relevanten Bild verknüpft, sind nach den drei Tagen noch 65% der Informationen im Gedächtnis. Visuelle Inhalte ziehen nicht nur Leser an und helfen ihnen, sich an die Informationen zu erinnern, die ein Autor vermitteln will. Sie sind auch eine grossartige Möglichkeit, Backlinks zu generieren. Hier sind sieben Beispiele für visuelle Inhalte, die Sie stets verwenden sollten.
 

1. Bilder

Benutzen Sie Fotos nicht, „weil man halt Fotos benutzen sollte“. Fotos sollten relevant und erklärend sein, keine Dekoration. Hochauflösende Archivfotos zu bestimmten Themen sind bei der Suche nach Material ein guter Anfang. Erstellen Sie Illustrationen, wenn es kein passendes Foto gibt.
 

2. Videos

Fotos und andere Bilder können helfen, Ihren Inhalten Leben einzuhauchen. Richtig lebhaft wird der Inhalt dann durch das Hinzufügen von Bewegung, gesprochenen Texten, Tönen und Musik.
 

3. Animierte GIFs

Ähnlich wie Videos erregen GIFs aufgrund der Bewegung mehr Aufmerksamkeit als Fotos. Sie können bei jedem Thema benutzt werden und, wenn sie gut sind, bei Menschen Emotionen wecken.
 

4. Memes

Möchten Sie Inhalte erstellen, die es vielleicht sogar schaffen, viral zu werden? Dann sind lustige Memes der richtige Weg. Sie werden im digitalen Zeitalter immer beliebter und ziehen fast garantiert Aufmerksamkeit auf sich.
 

5. Infografiken

Infografiken sind ein effektives Mittel, wenn Sie statistische Daten oder andere komplexe Informationen zu einem leicht verständlichen Element zusammenfassen wollen. Ausserdem locker sie Ihre Inhalte auf.
 

6. Visualisierte Fakten und Zahlen

Visualisieren Sie Ihre Daten durch Diagramme und Grafiken. Fluss-, Balken- und Tortendiagramme sind perfekt um wichtige Fakten, Zahlen und Trends darzustellen.
 

7. Zitate

Präsentieren Sie ein gedankenanregendes Zitat auf einem passenden Hintergrund. So können Sie bestimmt die Aufmerksamkeit der Leser erregen und Emotionen wecken.
 
 

Das könnte Sie auch interessieren: