Unser team besteht aus Muttersprachlern beider Sprachen
Susanne

Susanne Lewis

Geschäftsführende Inhaberin

Susanne begann ihre Karriere als Lehrerin in ihrem Heimatland Schweiz. Nachdem sie ihren jetzigen Ehemann (einen Engländer) kennengelernt hatte, zog sie nach England, wo sie als Fremdsprachenlehrerin in einer Sekundarschule arbeiten wollte.

Nach einem erfolgreichen Vorstellungsgespräch wurde ihr allerdings mitgeteilt, dass sie nur als „unqualifizierte Lehrerin“ angestellt würde, da ihre schweizerische Ausbildung als Lehrerin in England nicht anerkannt sei. Dafür war Susanne zu stolz. Sie lehnte das Stellenangebot ab und suchte stattdessen nach einem neuen Projekt. Das führte dazu, dass sie über eine Agentur Deutsch, Französisch, Italienisch und Englisch als Fremdsprache für Geschäftsleute unterrichtete.

Ungefähr zwei Jahre später gründete Susanne dann Matterhorn Languages und bot ihren Kunden zunächst vornehmlich Sprachunterricht an. Aufgrund Susannes besonderem Interesse an effektiver Kommunikation kamen später auch Kommunikationstraining sowie Übersetzungen und Texten hinzu.

„So viele Menschen verbringen bei der Arbeit sehr viel Zeit damit, Dinge zu tun, die sie nicht besonders mögen. Ich schätze mich wirklich glücklich, keiner von ihnen zu sein. In den letzten Jahren haben wir wirklich unsere Nische gefunden, die es mir ermöglicht hat, in den zwei Bereichen zu arbeiten, die mir am besten gefallen: das Schreiben von druckfertigen Texten, die ihre Botschaft klar vermitteln, und die Durchführung von Trainingsprogrammen, die es Leuten ermöglichen, ihre Kommunikationsfähigkeiten auf ein Top-Niveau zu heben.“

Susanne auf LinkedIn:
https://www.linkedin.com/in/susanne-lewis

Susanne

Susanne Lewis

Geschäftsführende Inhaberin

Susanne begann ihre Karriere als Lehrerin in ihrem Heimatland Schweiz. Nachdem sie ihren jetzigen Ehemann (einen Engländer) kennengelernt hatte, zog sie nach England, wo sie als Fremdsprachenlehrerin in einer Sekundarschule arbeiten wollte.

Nach einem erfolgreichen Vorstellungsgespräch wurde ihr allerdings mitgeteilt, dass sie nur als „unqualifizierte Lehrerin“ angestellt würde, da ihre schweizerische Ausbildung als Lehrerin in England nicht anerkannt sei. Dafür war Susanne zu stolz. Sie lehnte das Stellenangebot ab und suchte stattdessen nach einem neuen Projekt. Das führte dazu, dass sie über eine Agentur Deutsch, Französisch, Italienisch und Englisch als Fremdsprache für Geschäftsleute unterrichtete.

Ungefähr zwei Jahre später gründete Susanne dann Matterhorn Languages und bot ihren Kunden zunächst vornehmlich Sprachunterricht an. Aufgrund Susannes besonderem Interesse an effektiver Kommunikation kamen später auch Kommunikationstraining sowie Übersetzungen und Texten hinzu.

„So viele Menschen verbringen bei der Arbeit sehr viel Zeit damit, Dinge zu tun, die sie nicht besonders mögen. Ich schätze mich wirklich glücklich, keiner von ihnen zu sein. In den letzten Jahren haben wir wirklich unsere Nische gefunden, die es mir ermöglicht hat, in den zwei Bereichen zu arbeiten, die mir am besten gefallen: das Schreiben von druckfertigen Texten, die ihre Botschaft klar vermitteln, und die Durchführung von Trainingsprogrammen, die es Leuten ermöglichen, ihre Kommunikationsfähigkeiten auf ein Top-Niveau zu heben.“

Susanne auf LinkedIn:
https://www.linkedin.com/in/susanne-lewis