Wie finden Sie das beste Deutsch-Englisch Übersetzungsbüro?

Ein gutes Deutsch-Englisch Übersetzungsbüro nimmt sich Zeit für die Recherche
 

Zuerst sollten Sie sich fragen, was genau Sie mit der Übersetzung machen wollen. Wenn Sie einen deutschen Text rein zu Informationszwecken übersetzen lassen oder nur grob den Inhalt verstehen möchten, brauchen Sie zwar eine gute Übersetzung, aber sie muss nicht perfekt sein. Falls Sie aber planen, die Übersetzung zu veröffentlichen, sind Präzision und Perfektion unabdingbar. Im Endeffekt wird die Übersetzung Sie oder Ihr Unternehmen repräsentieren und deshalb sollten Sie das beste Deutsch-Englisch Übersetzungsbüro damit beauftragen. Die folgenden Tipps sollen Ihnen bei der Auswahl helfen:
 

1. Die Muttersprache

Wenn es um Übersetzungen geht, dreht sich natürlich alles um die Sprache. Deutsche und englische Muttersprachler kennen ihre jeweilige Kultur und wissen genau, wie in ihrer Heimat wirklich gesprochen wird. Wenn also Perfektion wichtig ist, sollte ein Muttersprachler jeder Sprache an jedem Text arbeiten, um sicherzustellen, dass Bedeutung, Ton und Nuancen des Deutschen erfasst und in einem Englisch wiedergegeben werden (oder umgekehrt), das vollkommen natürlich klingt.
 

2. Das Fachwissen

Um einen Text gut zu übersetzen, muss ein Übersetzer den Inhalt gut verstehen. Das sollte selbstverständlich sein. Wenn es um technische oder andere sehr spezielle Inhalte geht, brauchen Sie einen Übersetzer, der stets an solchen Texten arbeitet und Ihren daher korrekt mit der aktuellen Terminologie übersetzt. Sprechen Sie mit Ihrem Anbieter über das Thema Ihres Textes und stellen Sie Fragen dazu. So finden Sie schnell heraus, ob der Übersetzer versteht, wovon er spricht.
 

3. Die Recherche

Wenn ein Übersetzer auf ein Wort oder einen Ausdruck trifft, das er nicht oder nicht in diesem Zusammenhang kennt – ob es nun ein Fachausdruck ist oder nicht –, ist es entscheidend, dass er es beherrscht, zuverlässige Quellen für die Recherche zu nutzen. Fragen Sie einfach, was er macht, wenn er bei der Übersetzung ins Stocken gerät.
 

4. Der Prozess

Wie schon erwähnt, sollte der Übersetzungsprozess immer auch Zeit für eingehende Recherche beinhalten. Darüber hinaus haben die besten Übersetzer einen internen Styleguide und eine Methode zur Qualitätssicherung – was besonders wichtig ist, um Konsistenz zu gewährleisten, wenn es sich um ein Team von Übersetzern handelt. Dadurch wird sichergestellt, dass jedes Detail in Sachen Interpunktion, linguistischen Stil und Formatierung in jedem übersetzten Dokument konsistent ist und die Qualität vor der Ablieferung überprüft wird. Dies verleiht Ihrem Text den professionellen, hochwertigen Schliff, der für eine Veröffentlichung nötig ist, auf die Sie stolz sein können.
 

Das beste Deutsch-Englisch Übersetzungsbüro kennt sich mit Ihrem Thema aus und nimmt sich Zeit alles zu recherchieren, was ihm unbekannt ist. Sprechen Sie mit den Übersetzern und finden Sie mehr über sie heraus. Sind sie deutsche und englische Muttersprachler, die nachweisen können, dass sie es mit Recherche, Qualität und Konsistenz ernst meinen?
 
 

Das könnte Sie auch interessieren: